Mein Abenteuer an Australiens Ostküste :)
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   21.11.14 22:10
    Hallo Moritz, wir sehen
   14.12.14 23:02
    Hallo Moritz, danke für
   9.01.15 10:49
    Falls es Dich nochmal in

http://myblog.de/winterinaustralien

Gratis bloggen bei
myblog.de





Buuuhuuuuuuuuuuuuu, Halloween! :D

Gruslige Grüße aus Euabalong mal wieder! *buuuu* Bei euch ist es zwar wohl noch nicht dunkel, dafür macht das die Dunkelheit hier wieder gut. Ich werde wohl auch gleich schlafen gehen und hoffen, dass aus dem einsamen Haus auf der Farm keine Gruselgeschichte wird; so fängt doch jeder Horrorfilm an! :D
Ganz so einsam ist es ja dann auch nicht. Damian ist schon länger hier, weil wir am Mittwoch mit der Ernte angefangen haben. Doch ein wenig früher als gedacht, aber vielleicht haben sie mit "in 2 Wochen" auch nur den Roggen gemeint und nicht die Gerste. Ihr geht es nämlich schon an den Kragen. :b Es geht aber bei weitem schneller als ich gedacht hab. Ich dachte ich hab mit 1 - 1,5 Monaten Erntezeit gut geschätzt, aber wenn wir in dem Tempo weitermachen (die letzten beiden Tage haben wir locker 150 Tonnen/Tag geschafft!), dann sind wir wohl schneller fertig. Andererseits gibt es auch weit mehr Getreide hier als ich bisher gesehen hab. Das gleicht es vielleicht wieder aus... wir werden sehen. ^^
Mein Job besteht im Moment erst einmal darin, dass ich das Getreide vom Mähdrescher (mit einem Anhänger an meinem Traktor) abhole und es zur "Sammelstelle", einem 60-Tonnen-Anhänger, fahre, wo es dann von den road trains abgeholt wird. Klingt jetzt nicht viel, aber den Anhänger (er hat einen Ausleger um das Getreide umzuladen) nah genug an den 60-Tonner zu fahren muss man schon üben und wenn man bedenkt, dass das Abladen des Mähdreschers während der Fahrt passiert und ich dabei einen halben Meter neben ihm fahren muss, ist das schon etwas anderes. :3
Ansonsten kann ich immer noch kein bisschen klagen. Es ist echt super hier. Du hast keinen Straßenlärm, Lichtverschmutzung oder Dreck hier, wie in der Stadt, was nicht nur die Nacht klasse macht. Außerdem kannst du super die Sterne sehen und der Sonnenuntergang oder -aufgang ist fast nicht zu toppen. Damian kauft auch immer super ein, so dass es mir an nichts mangelt (das wird besonders meine Oma freuen: Ja, ich hab genug zu Essen hier, Oma! :D) und ich mal keine "Kochkünste" auspacken muss (desweiteren ist das eine Rechenaufgabe: Zwei Kerle wohnen zusammen in einem Haus. Wie lange reicht das Bier? :D). (:
Außer der schönen Gegend ist es auch ein gutes Gefühl mal wieder irgendwo länger zu bleiben und mal wieder irgendwo "zu Hause" zu sein. Nach 19 Jahren zu Hause wohnen, reißen einen drei Wochen reisen schon raus. ^^ Einem wird hier aber auch nicht langweilig. Als ich die letzten Wochen mal frei hatte, hab ich zum Beispiel mal die Garnelenfalle im Fluss ausprobiert (hier gibt es echt wilde Garnelen im Fluss! :D), hab normal geangelt, viel einfach nur draußen gesessen und gelesen und angefangen mir eine Panflöte zu bauen... naja, ob da was drauß wird... ^^
In der nächsten Zeit wird es aber erstmal nicht so viel geben, da mein Tag wohl immer recht gleich aussieht, aber falls was besonderes passiert, lass ich es euch wieder wissen.

31.10.14 14:10
 
Letzte Einträge: Hallo Sydney! ;), Sydney hat mich! ;), Ich hab es ja versprochen... ;), Einfach zu viel erlebt. :)), Verreisen von der Reise, Neuseeland Part 1


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung