Mein Abenteuer an Australiens Ostküste :)
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   21.11.14 22:10
    Hallo Moritz, wir sehen
   14.12.14 23:02
    Hallo Moritz, danke für
   9.01.15 10:49
    Falls es Dich nochmal in

http://myblog.de/winterinaustralien

Gratis bloggen bei
myblog.de





Einfach zu viel erlebt. :))

Ich weiß, es ist wieder ein Weile her, dass ich geschrieben hab, aber seitdem ich in Sydney bin, hab ich einfach jeden Tag irgendetwas anderes gemacht. Ich hab relativ schnell dann auch einen anderen Deutschen, Martin, getroffen, mit dem ich bis letzten Freitag nahezu alles gemacht hab.
Samstag waren wir (Martin, ein paar Kumpels (auch ein Australier) von ihm und ich) bei einem Spiel des Asian Cup (Usbekistan gegen Nordkorea... Spitzenspiel :b), nicht sooo guter Fußball, aber die Usbekistan-Fans waren total cool drauf. :D Wir haben uns dann zu denen gesellt und haben schön mit denen für Usbekistan gepowert. :b



Sonntag wollten wir dann eigentlich zum Bondi Beach, aber gerade da hatte es angefangen mit Nieseln und zwar den ganzen Tag, also wollten wir zuerst ins Kino, aber 25 Dollar für eine Karte zu bezahlen, war es uns dann nicht wert. :b Also sind wir dann mit einer anderen Deutschen, die wir getroffen haben, durch die Stadt und durch einen riesigen chinesischen Markt und haben eigentlich nach so allem mal ein wenig geschaut, nicht besonders zielgerichtet. ^^
Montag und Dienstag waren wir dann in den Blue Mountains, einem Canyon 2 Stunden im Inland, wo man richtig schön wandern kann. Natürlich gibt's dort auch Hostels, aber wir haben einen Großteil der Zeit nicht dort verbracht. Man kann dort wirklich zwei Tage land praktisch den ganzen Tag unterwegs sein und trotzdem nur die Spitze des Eisberges gesehen haben. Es sind einfach alle Wege dort so geil!
Am Dientag waren wir dann bei den Wentworth Falls und die sind nicht nur einfach so beeindruckend, man kann dort auch an verschiedensten Stellen einfach mal Baden gehen und ganz unten sogar praktisch eine Dusche im Wasserfall nehmen! <3





Dientag Abend sind wir dann noch zu dem zweiten Spiel des Asian Cups und haben Australien gesehen, wie sie Oman einfach vernichtet haben - 0-4. ^^



Mittwoch war dann aber schon wieder besseres Wetter und wir (wieder ein Kumpel von Martin, er und ich) sind nach Manly, einer Halbinsel vor Sydney auf der es nicht nur genauso geile Wege direkt an der Klippe entlang und genauso schöne und vorallem nicht so überlaufene Strände gibt.
 


Am Ende haben wir uns dann auch noch ein schönes, deutsches Weizen in einem Bayrischen Café auf Manly genehmigt...

und waren dann noch mit Mitch's (der australische Kumpel von Martin) Schwester in einem Vietnamesischen Restaurant essen... es war irgendwie freaky, aber dennoch schon cool. ^^
Donnerstag war dann aber wieder geiles Wetter und es blieb uns leider keine andere Chacne als an den Strand zu gehen... :D Diesmal waren wir mit Hannah (einer Bekanntschaft von Martin aus Schweden... :D Er kennt irgendwie viele rund um die Welt, weil er zwei Auslandssemester in der KTH, einer total internationalen Uni in Schweden, gemacht hat.) unterwegs zum Bondi Beach und ich hab versucht die Sonne möglichst auf alle andere Stellen, außer meinen Sonnenbrand scheinen zu lassen. :D



Zu dem Zeitpunkt hab ich dann auch meinen nächsten Aufenthalt in den Blue Mountains organisiert, da ich da unbedingt nochmal hin und auch eine Canyoning Tour mitmachen wollte. Kann man ja heutzutage alles bequem über das Handy im Internet buchen. ^^
Die Tour am Freitag war dann wirklich der Wahnsinn! Wir sind im Großen und Ganzen erst den Canyon runter und woanders wieder nach oben. Runter ging es erst gewandert, aber später auch durch den Bach und mit Neoprenanzügen durch Wasserfälle (bis 30m) abgeseilt und mit Sprüngen von dem Felsen (bis 7 Meter) in natürliche Becken, richtig krass. Auf der anderen Seite dann größtenteils hoch zu Fuß oder manchmal auf allen Vieren. ^^ Das Beste war aber, dass wir auch an einer Stelle auch klettern mussten und da wir bestimmt schon wieder 150 Höhenmeter gemacht hatte und man die Klippe, an der es die 150 Meter schnurgerade wieder herunterging, hinter einem hatte, während man sich in die andere Richtung einen Weg hoch sucht, war es bei weitem nicht so wie klettern in der Kletterhalle zur Geburtstagsparty zum 10. Geburtstag oder so! :D Das, aber auch die ganze Tour, war so atemberaubend beeindruckend.



Samstag war dann schon fast wieder langweilig, weil ich nur wandern war. :b Aber wir (ich bin mit ein paar Mädels aus Brasilien, die ich die Woche vorher beim Pubcrawl am Freitag mit Martin kennengelernt hab, unterwegs gewesen) waren diesmal in den Wentworth Falls, als der Boden nicht überall nur matschig war, wie beim letzten Mal. Außerdem hat die Sonne wundervoll geschienen und wir haben jede Möglichkeit zum Abkühlen im eiskalten Wasser wahrgenommen. ^^



Nach dem vielen Gewandere die letzte Woche haben wir uns dann gestern nur an den Coogee Beach begeben und haben dort einen ruhigen gemacht. Es kamen dann noch ein paar brasilianische Freunde von den Mädels und wir haben eigentlich von 14 Uhr bis Abends nur am Strand gechillt. ^^
Heute ist dann praktischer Weise mal wieder schlechteres Wetter, heißt es ist bewölkt und wahrscheinlich auch nicht so warm, keine Ahnung, war noch nicht draußen. :D Ich nutze den Tag mal um nichts zu tun und mich auszuruhen und ein wenig meine weiter Reise zu planen.
Ich werd wohl noch bis Dienstag in Sydney bleiben, weil Montag in Australien der Australia Day gefeiert wird und das ist durch ihren Nationalstolz immer eine riesen Party. :D
Mal sehen, was ich mir nachher noch so zum Futtern besorge und bis zum nächsten Mal.
19.1.15 06:08
 
Letzte Einträge: Hallo Sydney! ;), Sydney hat mich! ;), Ich hab es ja versprochen... ;), Verreisen von der Reise, Neuseeland Part 1


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung